Manuelle Therapie

Unter manueller Therapie versteht man die Behandlung von Funktionsstörungen der Extremitäten- und Wirbelgelenken mit der Traktion oder der Translation.

Bei der Traktion werden die Gelenkspartner "auseinander gezogen" um zwischen ihnen Platz zu schaffen. Dies bewirkt eine verbesserte Gelenkbeweglichkeit, die Anregung der Synoviaproduktion (Gelenkschmiere), eine Dehnung der Gelenkkapsel und lösen von Blockaden gelenknaher Strukturen.

Bei der Translation wird ebenfalls eine Traktion ausgeführt, jedoch um eine Bewegung des unteren Gelenkpartners erweitert.

Auch die Translation fördert die Beweglichkeit des Gelenkes und hat die selben Indikationen wie die Traktion.